Kunst wahrnehmen oder das Fehlen eines Verbs

Wenn mich jemand fragt, womit ich den Großteil meiner freien Zeit verbringe, antworte ich: Lesen und Kunst …
Kunst… ja, was eigentlich? Mir fehlt das Verb, um zu beschreiben, wie ich Kunst wahrnehme. Das mag daran liegen, dass Kunst zu vielfältig ist, um sie mit einem Wort der Tätigkeit zusammenfassen zu können. Gemälde, Fotografien, Drucke sehe ich, und auch Skulpturen und Architektur nehme ich hauptsächlich über den Sehsinn wahr, kann sie aber gleichzeitig umlaufen, von allen Seiten betrachten, meinen Blick variieren, mitunter sogar anfassen. Bei Happenings oder Performances sehe ich auch in erster Linie was passiert, bin aber zugleich mitten im Geschehen – kann eingreifen, riechen, schmecken was passiert.

Allein von „Kunst sehen“ zu sprechen reicht also nicht aus. Ich nehme Kunst wahr. Wenn ich auf Kunst reagieren kann, ist es aber wiederum mehr als nur die passive Wahrnehmung.
Bücher und Worte lese ich. Wie Katja in ihrem Beitrag „Über das Lesen“ beschreibt, ist das Lesen natürlich ein weit umfassenderer Vorgang als nur die aktive Nutzung des Sehsinns. Und dennoch gibt es zumindest das Verb Lesen, um zu beschreiben, was passiert und wie ich wahrnehme.

Hat sich schonmal jemand Gedanken darüber gemacht, wie man die Tätigkeit der Kunstwahrnehmung beschreiben kann?
Ist hier eine Wortneuschöpfung erforderlich?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kunst wahrnehmen oder das Fehlen eines Verbs

  1. Ein Buch lesen…Musik hören…Kunst…Du hast völlig Recht. Welches Wort verwendet man da, das es beschreibt? Kunst wird meist nur in der Ebene des „Kunstschaffens“ beschrieben, daher kann man höchstens sagen „Kunst schaffen“. Aber was ist mit dem Betrachter, der die Kunst wahrnimmt und sie quasi als Betrachter auch erst zu dem macht, was sie ist – die ästhetische Wahrnehmung und damit Zuschreibung macht ja erst eine Abbildung oder ein Objekt zur Kunst. Es braucht also das Subjekt, dass das Objekt wahrnimmt…Warum wird dann derjenige der Kunst wahrnimmt, deutet und liebt so verbal verschmäht …? Sehr schön, dass du das hier mal thematisierst…Danke dafür! =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s