Was nun, kleiner Mann? Eine fortgesetzte Geschenkaktion

Was nun, kleiner Mann? Dachte ich mir gerade beim Blick in mein Bücherregal.

Ein halbes Jahr ist es her, dass ich an der Verschenkaktion anlässlich des Welttag des Buches am 23.04. teilnahm und mehrere Exemplare des Fallada-Klassikers „Kleiner Mann, was nun?“ erhielt.

Noch immer bin ich nicht ganz alle losgeworden (was überwiegend an meiner Scheu liegt, auf der Straße fremde Leute anzusprechen und ihnen ein Buch zu schenken. Eigentlich doch eine so schöne Geste. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand auf der Straße ein Buch schenkt. Und dennoch würde auch ich vermutlich erstmal denken: Und was muss ich dafür unterschreiben?) Auch wenn es sich um ein – nicht nur für Berliner und an Klassikern interessierten Lesern – bemerkenswertes Buch handelt, brauche ich nicht mehrere Exemplare davon. Wer schon immer mal Fallada lesen wollte oder sich einfach vollständiger mit einem solchen im Regal fühlt, möge hier kurz kommentieren, warum er gern eines hätte. Die ersten fünf Kommentatoren erhalten dann von mir ein Exemplar der Sonderausgabe zum Welttag des Buches.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s