Der philosophische Mittwoch: Die Zeitstruktur der Alltagswelt

 Die Zeitstruktur der Alltagswelt mit ihren vorrangierten Reihenfolgen legt sich nicht nur über die „Tagesordnung“ meiner Tage, sondern über meinen gesamten Lebenslauf. Im Koordinatensystem der Zeitstruktur halte ich mich nicht nur an meine Tagesordnung, sondern auch an die meines Lebens. Uhr und Kalender vergewissern mich, daß ich tatsächlich ein „Mensch meiner Zeit“ bin. Und nur in dieser ihrer zeitlichen Strukturiertheit erhält die Alltagswelt für mich den Akzent der Wirklichkeit. So fühle ich mich „desorientiert“, wenn ich etwa nach einem Autounfall wieder zum Bewußtsein komme. Ich fühle einen instinktiven Drang, mich zu „reorientieren“, hinein in die Zeitstruktur der Alltagswelt. Ich sehe auf meine Uhr und versuche mich zu erinnern, was für ein Tag heute ist. Mit diesem Akt kehre ich in die Wirklichkeit der Alltagswelt zurück.

Peter L. Berger u. Thomas Luckmann „Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit“ Fischer-Verlag F. a. M. 21. Auflage 2007 S. 31.

Advertisements

2 Gedanken zu “Der philosophische Mittwoch: Die Zeitstruktur der Alltagswelt

    1. Ich auch – wenn man es durch hat, wird einem bewusst, dass der komplette Alltag konstruiert ist und wir nur überleben können mit dieser Konstruiertheit. Ein absoluter Skeptizist könnte in dieser Welt nicht existieren.d
      Was ist schon wirklich in der Wirklichkeit?
      Zeit und Raum sind Konstrukte mittels dessen wir überleben und sie erscheinen uns zwar linear, aber sind sie das? Unser Verstand ist so ausgeklügelt und lässt sich aber auch gut überlisten …
      Kennst du auch die Beschleunigungstheorie von Hartmut Rosa? Auch sehr zu empfehlen. Obwohl ich selbst nicht Soziologie studiert habe, sondern „nur“ Philosophie, interessiere ich mich sehr für solche Theorien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s