Wir sagen Tschüß!

Liebe Blogleser,

manchmal ist es Zeit, etwas zu beenden, wenn es am schönsten ist. Leider werden wir uns für unbestimmte Zeit aus der Bücherblogwelt verabschieden. Wir haben beide 2012  aus unserer gemeinsamen Leidenschaft zur Literatur diesen Blog gegründet, als die Literaturblogwelt noch klein und überschaubar war. Aus diversen persönlichen und beruflichen Gründen werden wir hier keine neuen Beiträge veröffentlichen. Jedoch lassen wir die bestehenden Rezensionen und Buchtipps online, weil wir sehen, dass sich ab und zu einige Lesehungrige auf der Suche nach „Stoff“ hier einfinden. Es wäre auch schade um unserer Arbeit und das Herzblut, was hier hinein geflossen ist. Das Leben geht weiter und das Literatur erleben auch, wir wenden uns neuen Projekten zu und sind gespannt, was alles noch auf uns zukommt.

Wir sagen „Danke“für all die Leser, die uns hier begleitet haben, für all die Blogger, die uns mit ihren kritischen Kommentaren und intensiven inhaltlichen Auseinandersetzungen bereichert haben, und für all die Buchempfehlungen, die wir durch euch bekommen haben. Danke an all die Verlage für die Rezensionsexemplare, die wir lesen durften und die spannenden Veranstaltungen, an denen wir teilnehmen durften. Wir wünschen euch allen hier weiterhin viel Spaß beim Stöbern. Die Suche sollte euch helfen, die ein oder andere auch ältere Rezension zu entdecken, denn auch wenn wir älter werden, Bücher werden es nicht, sondern bleiben immer aktuell. Jetzt sind wir doch ein wenig pathetisch geworden, aber nun ja, sei es drum 😉

Wer weiß, vielleicht geht es hier irgendwann weiter, in neuem Gewand oder irgendwie anders … Man weiß es nie ;).

Möge die Fantasie mit euch sein!

Advertisements

6 Gedanken zu “Wir sagen Tschüß!

  1. Liebe Laura, liebe Katja,
    schade!
    Ich wünsche euch viel Erfolg und Freude und alles Gute!
    Ich würde mich freuen, wenn wir uns bei der einen oder anderen Gelegenheit einmal wiedersehen.
    Liebe Grüße sendet euch Susanne

  2. Schade, ein schöner Blog, wo ich immer einmal wieder gerne gelesen habe. Aber es ist in der Tat so: die Zeiten haben sich in diesen fünf Jahren geändert. Die Buchbloggerszene ist deutlich angewachsen und sie ist zudem professioneller geworden, und damit ist auch die Leichtigkeit des Schreibens verschwunden.

  3. Danke dir, Bersarin. Ich habe auch immer gern bei dir gelesen und mache das immer noch ab und an und nehme den einen oder anderen Gedanken mit in meinen Alltag, obwohl ich mich nicht dazu äußere. Es äußern sich so viele Menschen im WWW, da braucht es meinen Kommentar nicht auch noch. Dieses durch den enorm gestiegenen Social Media Hype inflationäre Meinungsgetöse nervt mich ab. Ich lese gern still mit und tausche mich mit Laura außerhalb dessen hier sowieso aus, wie es unsere private Zeit erlaubt. Jetzt ist es jedenfalls Zeit für etwas anderes und ich freue mich aufs Lesen in Stille.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s